PR Newswire: news distribution, targeting and monitoring

UNH-IOL führt auf dem Mobile World Congress Mobil-Testspezifikationen der MIPI Alliance vor

Share with Twitter Share with LinkedIn

 - Einhaltung von MIPI-Normen reduziert Komplexität, senkt Konstruktionskosten und fördert die Leistung und Videoqualität von Mobilgeräten

BARCELONA, Spanien, 25. Februar 2013 /PRNewswire/ -- Mobile World CongressDas University of New Hampshire Interoperability Laboratory (UNH-IOL), ein unabhängiger Dienstleister für breit aufgestellte Tests und Einhaltung von Standards für die Netzwerkbranche, hat heute bekannt gegeben, dass das Labor seine MIPI®-Testdienste für Lieferanten von Mobilkomponenten diese Woche auf dem Mobile World Congress 2013 in Barcelona, Spanien, vorführt. In Zusammenarbeit mit der MIPI Alliance und mit führenden Lieferanten von Ausrüstungen für Tests und Messungen wie Agilent Technologies Inc. unterstützt das UNH-IOL die Produktion kostengünstigerer Mobilgeräte, darunter Smartphones, Tablets und Ultrabooks, die verbesserte Leistung, höhere Auflösung von Bildern und überlegene Videoqualität anbieten.

UNH-IOL und Agilent sind zusammen Gastgeber im MIPI Test Corner, einem Bereich im Stand 8.1E46 der MIPI Alliance in Halle 8.1 der Fria Gran Via. Besucher des Stands können eine Vorführung eines rigorosen Konformitätstests sehen, der an Komponenten für Mobilgeräte für den Einsatz von MIPI-Spezifikationen durchgeführt wird. Diese Vorführung von MIPI-Spezifikationen für Unternehmen, die nicht Mitglied der MIPI sind, konzentriert sich auf D-PHY, die derzeitige Norm für Signale auf der Bitübertragungsschicht bei Anwendungen für Kamera- und Displayschnittstellen. Die erfahrene technische Belegschaft des UNH-IOL nutzt das Oszilloskop Infiniium MSO9404A von Agilent zum Test von Mobilkomponenten mit der DesignWare MIPI D-PHY IP von Synopsys. Zusammen mit der speziellen D-PHY GUI-Software des UNH-IOL stellt die Plattform von Agilent die Möglichkeit zur Verfügung, D-PHY-Signale festzuhalten und zu analysieren. Dies ist notwendig, um das Konformitäts-Testpaket der UNH-IOL für D-PHY Transmitter Physical Layer laufen zu lassen.

„Die MIPI Alliance widmet sich engagiert der Komplexität und den Kosten, die bei der Herstellung von Mobilgeräten anfallen", sagte Joel Huloux, Vorsitzender des Verwaltungsrates der MIPI Alliance. „Unsere Konzentration gilt Tests und Interoperabilität – wie es in unserem MIPI Test Corner gezeigt wird. Dies führt zu Spezifikationen, die sich im Ökosystem der Mobilgeräte problemlos umsetzen lassen. Wir sind erfreut, dass UNH-IOL und Agilent die Testbarkeit unserer D-PHY Bitübertragungsschicht demonstrieren."

Die MIPI Alliance ist eine globale Vereinigung, die sich aus Unternehmen der gesamten Mobilfunkbranche zusammensetzt und das Ziel hat, die Schnittstellenspezifikationen für Mobilfunkgeräte zu definieren und zu fördern. Diese Spezifikationen vereinfachen die Verbindung mobiler Komponenten unterschiedlicher Lieferanten, helfen den Herstellern von Handgeräten bei der Verbesserung der Qualität von Videoübertragung, reduzieren den Stromverbrauch, senken die Konstruktionskosten und verkürzen die Zeit bis zur Markteinführung. Seit 2007 hat das UNH-IOL in Partnerschaft mit der MIPI Alliance das MIPI Testing Consortium beherbergt. Dieses Konsortium widmet sich dem Test verschiedenster MIPI-Spezifikationen. Die Testdienstleistungen, die vom MIPI Testing Consortium angeboten werden, versetzen die Lieferanten von Mobilkomponenten in die Lage, Probleme der Konformität und Interoperabilität frühzeitig zu identifizieren und zu lösen. Die Lieferanten können verifizieren, dass ihre mobilen Komponenten problemlos mit verschiedensten Anbietern im mobilen Ökosystem arbeiten. Die gründlichen Tests beim UNH-IOL verbessern die Verkaufsmöglichkeiten für die Lieferanten von mobilen Komponenten, da die Installation von Komponenten, die bei der UNH-IOL getestet wurden, den Herstellern von Handgeräten erhöhte Sicherheit bietet, dass ihre mobilen Geräte beim Konsumenten problemlos funktionieren. 

„Die Tests, die im MIPI Test Corner und durch Mitglieder des MIPI Testing Consortium im UNH-IOL in Durham (New Hampshire) durchgeführt werden, liefern dem Verbraucher innovative mobile Unterhaltung hoher Qualität unterwegs", merkt Andy Baldman an, der zum leitenden technischen Stab des UNH-IOL gehört, stellvertretender Vorsitzender der PHY-Arbeitsgruppe der MIPI Alliance und einer der Vorsitzenden der Untergruppe für Conformance Test Specification in der MIPI Alliance ist.

Das UNH-IOL MIPI Testing Consortium vertritt einen Zusammenschluss führender Kräfte der Mobilbranche und dient als Ressource für Tests und Messungen für Unternehmen der Bereiche Mobildisplay, Mobilkamera und Chip, um ihre Produkte und Geräte unter Einhaltung der MIPI-Spezifikationen (wie D-PHY) zu testen, und dies mit der Garantie, dass die Ergebnisse vertraulich und sicher bleiben. Nach erfolgreichem Abschluss eines Tests auf Konformität erhalten Mitglieder des MIPI Testing Consortium einen Bericht, der anzeigt, dass ihre Produkte den Anforderungen der MIPI-Spezifikationen genügen und damit die Interoperabilität mit einer Vielzahl von Anbietern gegeben ist, und dass zudem ein hohes Niveau der Funktionalität und Leistung bewiesen wurde. Neben der Funktion als Erweiterung der Technikerteams der Mitgliedsunternehmen hat das UNH-IOL im Zuge der an der Universität durchgeführten Tests zudem Einrichtungen und Textwerkzeuge geschaffen, die von den Mitgliedern der MIPI Alliance bei eigenen Tests genutzt werden können. Weitere Informationen über die MIPI-Testdienste der UNH-IOL, darunter über die D-PHY-Tests, die im MIPI Test Corner durchgeführt werden, finden Sie unter: https://www.iol.unh.edu/services/testing/mipi.

Über die MIPI Alliance
Die MIPI Alliance ist eine globale Vereinigung, die sich aus Unternehmen der gesamten Mobilfunkbranche zusammensetzt und das Ziel hat, die Schnittstellenspezifikationen für Mobilfunkgeräte zu definieren und zu fördern. Die MIPI-Spezifikationen etablieren Standards von Hard- und Softwareschnittstellen, die neue Technologien vorantreiben und eine schnellere Umsetzung von Funktionen und Diensten ermöglichen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.mipi.org.

Über das UNH-IOL
Das UNH-IOL wurde 1988 gegründet und stellt unabhängige, breit aufgestellte Tests der Interoperabilität und der Einhaltung von Standards für Netzwerkprodukte und -technologien der Bereiche Daten, Telekommunikation und Speicher zur Verfügung. Das UNH-IOL vereint große Erfahrung der Belegschaft, die Teilnahme von Körperschaften zur Normierung und ein Labor von mehr als 32.000 Quadratfuß. Unternehmen können ihre Produkte auf diese Weise effizient und kosteneffektiv auf den Markt bringen. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.iol.unh.edu oder besuchen Sie das UNH-IOL auf Facebook unter https://www.facebook.com/UNHIOL, auf Twitter unter @UNH_IOL und bei LinkedIn unter http://www.linkedin.com/company/unh-interoperability-lab.

MIPI® ist eine registrierte Marke der MIPI Alliance, Inc.

SOURCE MIPI Alliance



RELATED LINKS
http://www.mipi.org

Journalists and Bloggers

Visit PR Newswire for Journalists for releases, photos and customised feeds just for Media.

View and download archived video content distributed by MultiVu on The Digital Center.

Share with Twitter Share with LinkedIn
 

Get content for your website

Enhance your website's or blog's content with PR Newswire's customised real-time news feeds.
Start today.

 

 
 

Contact PR Newswire

Send us an email at MarketingUK@prnewswire.co.uk or call us at +44 (0)20 7454 5382

 

 
 

Become a PR Newswire client

Request more information about PR Newswire products & services or call us at +44 (0)20 7454 5382

 

 
Regulatory News Search
Search
  
  1. Products & Services
  2. Knowledge Centre
  3. Browse News Releases
  4. Meet the Media
  5. Contact PR Newswire