PR Newswire: news distribution, targeting and monitoring
Regulatory News Search
Search
  

Jimmy Carter, George McGovern und Wissenschaftler feiern den 'Vater der grünen Revolution'

AUBURN, Alabama, USA, March 24 /PRNewswire/ --

- Der Menschenfreund Norman Borlaug wird 90

Jimmy Carter, George McGovern und viele Wissenschaftler feiern am Donnerstag zusammen mit der AgBioWorld Foundation den 90. Geburtstag des humanitären Wissenschaftlers und Friedensnobelpreisträgers Norman Borlaug.

"Die Leidenschaft, mit der Dr. Borlaug durchs Leben geht, ist eine Inspiration für uns alle", sagte der frühere US-Präsident Jimmy Carter. "Die Zusammenarbeit mit Dr. Borlaug ist eine Ehre für mich. Er ist ein wahrer Menschenfreund und ein lieber Freund."

1970 hat Dr. Borlaug für seinen Einsatz in der landwirtschaftlichen Produktion den Friedensnobelpreis erhalten. In den 40er Jahren des 20. Jahrhunderts züchtete Dr. Borlaug neue Weizensorten in Mexiko, mit denen die Ernteerträge des Landes mehr als verdoppelt werden konnten. Danach arbeitete er in Indien, Pakistan, China, dem Nahen Osten, Südamerika und Afrika, wo er ähnliche Erfolge erzielte. Durch die verschiedenen Getreidesorten und die verbesserten Anbaumethoden wurde die Bewegung ins Leben gerufen, die heute als "Grüne Revolution" bekannt ist.

Diesen Verbesserungen wird oft die Rettung von über einer Milliarde Menschenleben zugeschrieben. "Dr. Norman Borlaug war der Vater der grünen Revolution, die einen Grossteil der hungrigen dritten Welt verwandelt hat", sagte der frühere Senator George McGovern. "Nicht nur hat Dr. Borlaugs führende Rolle in der Wissenschaft Menschen vor dem Verhungern gerettet, sondern die von ihm gezüchteten ertragreichen Saatkörner haben ausserdem Millionen Quadratkilometer an wildwachsenden Pflanzen vor dem Niederpflügen bewahrt. Er ist einer der ganz Grossen unseres Zeitalters."

"Norman Borlaug ist die lebendige Verkörperung des menschlichen Einsatzes für eine Welt ohne Hunger", sagte M.S. Swaminathan von der M.S. Swaminathan Research Foundation in Indien (www.mssrf.org); er ist der Wissenschaftler mit dem grössten Verdienst daran, dass Dr. Borlaug nach Asien gegangen ist.

"Sein Leben ist seine Botschaft."

"Norman Borlaug ist einer der grössten humanitären Wissenschaftler aller Zeiten", sagte C.S. Prakash, Direktor der AgBioWorld Foundation (www.agbioworld.org) und Professor für Pflanzengenetik an der Tuskegee University in Alabama. "Er ist nicht nur ein Wissenschaftler, sondern auch ein Macher und Aktivist, der daran glaubt, dass die Wissenschaft die Lebensbedingungen der Menschen überall in der Welt, vor allem in den Entwicklungsländern, verbessern kann."

"Das beispiellose humanitäre Verdienst von Norman Borlaug ist der Beweis, dass die Genetik eine entscheidende Rolle bei der landwirtschaftlichen Produktion zur Ernährung der Weltbevölkerung spielt", bemerkte Malcolm Elliott, der Direktor des in Grossbritannien ansässigen Norman Borlaug Institute (www.nbipsr.org).

Trotz seines Alters arbeitet Borlaug zurzeit als Senior Consultant für das International Maize and Wheat Improvement Center (CIMMYT) in Mexiko und ist 'Distinguished Professor' für internationale Landwirtschaft an der Texas A&M University.

Ausserdem ist er der Direktor der Sasakawa Africa Association und leitet zusammen mit Jimmy Carter (www.cartercenter.org) das

Landwirtschaftsprogramm Sasakawa-Global 2000 in den afrikanischen Ländern südlich der Sahara, im Rahmen dessen eine Zusammenarbeit mit Millionen von Farmern in 15 afrikanischen Ländern südlich der Sahara zur Steigerung der Nahrungsmittelproduktion besteht.

Artikel, Interviews, Reden, Fotos und Weblinks von und zu Norman

Borlaug gibt es unter www.agbioworld.org, wo heute der "Norman Borlaug Rap", ein informatives Lied aus Anlass des 90. Geburtstags von Dr. Borlaug, veröffentlicht wird.

Weitere Informationen zum Leben und zur Arbeit von Dr. Borlaug sind telefonisch erhältlich bei folgenden Fachleuten:

    -- Dr. Gurdev Khush, World Food Prize Laureate, USA (+1 530-750-2440)
    -- Dr. Thomas DeGregori, University of Houston, USA (+1 713-743-3838)
    -- Dr. Robert S. Zeigler, CIMMYT, Mexiko (+52 55 5804-2004 ext. 1312)
    -- Prof. Greg Pence, University of Alabama, Birmingham, USA (+1 205
       873-0485)
    -- Prof. Malcolm Elliott, Borlaug Institute, Grossbritannien (+44
       (0)116-2362733)
    -- Hr. Dennis Avery (CGFI), USA (+1 540-337-6354)
    -- Hr. Ron Bailey, wissenschaftlicher Korrespondent, USA (+1
       202-256-6197)
    -- Hr. Ted Behrens, Norman Borlaug Heritage Foundation, USA (+1
       319-277-0684)

Die AgBioWorld Foundation (www.agbioworld.org) ist eine gemeinnützige Organisation in Auburn, Alabama, die Lehrern, Journalisten, Politikern und der ffentlichkeit als Informationsplattform für Entwicklungen in der Agrobiotechnologie und der nachhaltigen Landwirtschaft dient. E-Mail: agbioworld@yahoo.com

    KONTAKTPERSON: C.S. PRAKASH
                   TELEFON: + 1 334-444-7884
                   E-MAIL: PRAKASH@AGBIOWORLD.ORG

SOURCE The AgBioWorld Foundation



Journalists and Bloggers

Visit PR Newswire for Journalists for releases, photos and customised feeds just for media.

View and download archived video content distributed by MultiVu on The Digital Center.

Contact us now to find out how we can help you
 

Get content for your website

Enhance your website's or blog's content with PR Newswire's customised real-time news feeds.
Start today.

 

 
 

Contact PR Newswire

Send us an email at MarketingUK@prnewswire.co.uk or call us at +44 (0)20 7454 5382

 

 
 

Become a PR Newswire client

Request more information about PR Newswire products & services or call us at +44 (0)20 7454 5382

 

 
  1. Products & Services
  2. Knowledge Centre
  3. Browse News Releases
  4. Meet the Media
  5. Contact PR Newswire