PR Newswire: news distribution, targeting and monitoring

Globaler Fonds ernennt Mark Dybul zum neuen Executive Director

Share with Twitter Share with LinkedIn

-- Weithin als erfahrene Führungspersönlichkeit im Bereich globaler Gesundheit anerkannt

GENF, 16. November 2012 /PRNewswire/ -- Der Vorstand des Globalen Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria hat heute Botschafter Mark R. Dybul, den früheren US-Koordinator für AIDS weltweit, zum neuen Executive Director ernannt.

Dr. Dybul ist weithin als Visionär im Bereich globaler Gesundheit für seine Rolle bei der Gründung und Unterstützung des Notfallplans des US-Präsidenten für AIDS-Entlastung („The President's Emergency Plan for AIDS Relief" - PEPFAR) bekannt, der wirksam dazu beigetragen hat, HIV-Infektionen weltweit einzuschränken und für den Rückgang der Ansteckungsrate gesorgt hat. Als Arzt mit dem Schwerpunkt Immunologie wurde er als Mediziner, Wissenschaftler und strategisch denkender Verwalter zum Experten für AIDS.

„Mark Dybul ist eine echte Führungsperson, mit der der Globale Fonds die nächste Stufe erreichen kann", sagte Simon Bland, Vorstandsvorsitzender des Globalen Fonds. „Er hat eine wirklich beeindruckende Vorstellung davon, wie globale Gesundheit erreicht werden kann. Er arbeitet leidenschaftlich, energisch und konzentriert."

Dr. Dybul ist derzeit Ko-Leiter des Programms für ein Globales Gesundheits-Gesetz am O'Neill-Institut für Nationales und Globales Gesundheits-Gesetz der Georgetown University, wo er außerdem ein „Distinguished Scholar" ist.

„Mark Dybul ist eine dynamische und leistungsfähige Führungsperson", erklärte Mphu Ramatlapeng, ehemaliger Gesundheitsminister von Lesotho und stellvertretender Vorsitzender des Globalen Fonds. „Er vereint echtes Wissen, strategische Vision und das Engagement für eine Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen."

Dr. Dybul ist bekannt für seine wichtige Rolle bei der Schaffung und der späteren Leitung des PEPFAR, der weltweit größten Gesundheits-Initiative, die jemals für eine einzige Krankheit geschaffen wurde und die eng mit der Trendumkehr der AIDS-Erkrankungen verknüpft ist, da so Zahl der Neuinfektionen in vielen Ländern reduziert wurde.

Er war als Arzt am National Institute of Allergy and Infectious Diseases in Washington D.C. beschäftigt, als er sich einer Arbeitsgruppe anschloss, die schließlich zur Schaffung des PEPFAR führte. 2004 übernahm er eine Vollzeitstelle als Deputy Chief Medical Officer des PEPFAR. Schnell wurde er zum Assistenz-, dann zum stellvertretenden und schließlich zum weltweiten AIDS-Koordinator der Vereinigten Staaten befördert. 2006 wurde er beauftragt, die Organisation als weltweiter AIDS-Koordinator der USA zu leiten. Das entspricht dem Niveau eines Assistant Secretary of State im US-Außenministerium leiten (d.h. der zweithöchste Beamte im Außenministerium der Vereinigten Staaten). Diese Tätigkeit übte er bis 2009 aus.

Dr. Dybul verfügt auch über umfangreiche Kenntnisse bei der Durchführung von Programmen zur Behandlung und Prävention von AIDS, Tuberkulose und Malaria in den Entwicklungsländern und hat Erfahrung im Umgang mit Gesundheitsexperten auf vielen Ebenen, insbesondere in Afrika.

Darüber hinaus ist er derzeit Leiter zahlreicher Vorstände und Beiräte von Gesundheitsorganisationen, beispielsweise Malaria No More, die Elizabeth Glaser Pediatric AIDS Foundation, die Children's Investment Fund Foundation und die Global Business Coalition for Health.

Neben seinem Abschluss in Medizin an der Georgetown University School of Medicine hat er die Ehrendoktorwürde der Universitäten in Georgetown und San Francisco erhalten.

SOURCE The Global Fund to Fight AIDS, Tuberculosis and Malaria



Journalists and Bloggers

Visit PR Newswire for Journalists for releases, photos and customised feeds just for Media.

View and download archived video content distributed by MultiVu on The Digital Center.

Share with Twitter Share with LinkedIn
 

Get content for your website

Enhance your website's or blog's content with PR Newswire's customised real-time news feeds.
Start today.

 

 
 

Contact PR Newswire

Send us an email at MarketingUK@prnewswire.co.uk or call us at +44 (0)20 7454 5382

 

 
 

Become a PR Newswire client

Request more information about PR Newswire products & services or call us at +44 (0)20 7454 5382

 

 
Regulatory News Search
Search
  
  1. Products & Services
  2. Knowledge Centre
  3. Browse News Releases
  4. Meet the Media
  5. Contact PR Newswire