PR Newswire: news distribution, targeting and monitoring
See more news releases in Mining & Metals | Trade Show News

Experten der Titanindustrie beschäftigen sich mit globaler Angebots- und Nachfragesituation

Share with Twitter Share with LinkedIn

- TITANIUM EUROPE 2013 Konferenz & Ausstellung

DENVER, 18. Januar 2013 /PRNewswire/ -- Ein Dutzend hochrangige internationale Führungskräfte aus der Titanindustrie wurden vom internationalen Titanverband (International Titanium Association – ITA) ausgewählt, um praxisnahe Einblicke in wichtige Materialverbrauchstrends der Metallbranche zu gewähren. Erwartungen zufolge wird es sich bei diesen Sitzungen um die gefragtesten Podiumsdiskussionen der TITANIUM EUROPE 2013 handeln. Die Konferenz wird vom 5. bis 7. März 2013 in Hamburg (Deutschland) stattfinden.

Markus Holz der ALD Vacuum Technologies GmbH wird als Konferenzleiter der TITANIUM EUROPE die Moderation des Diskussionsforums zum Thema Angebot und Nachfrage übernehmen. Die Teilnehmer werden sich dabei mit der Analyse von Anwendungsbereichen, Material und Marktsegmenten beschäftigen, um in dieser wirtschaftlichen Übergangszeit Insiderwissen über Geschäftsabläufe zu erarbeiten.

Hunter Dalton von ATI Allvac wird die aktuellen Aussichten von Titan zur Anwendung in Militärfahrzeugen präsentieren, da dies Einfluss auf die zukünftige Nachfragesituation haben wird. James Buch von TIMET hat erkannt, dass die europäische Luft- und Raumfahrtbranche eine wichtige Triebfeder des globalen Titanverbrauchs ist. Aus diesem Grund plant er, sich mit den Titan-Absatzprognosen der kommenden 5 – 7 Jahre für den Triebwerksmarkt auseinanderzusetzen, während Dawne Hickton von RTI International Metals, Inc. Teilnehmer über den wettbewerbsintensiven globalen Aerostrukturmarkt informieren und ihnen erklären wird, welche Auswirkungen der rekordmäßige Auftragsüberhang auf die Beschaffungsketten hat.

Einen Überblick über die russische, chinesische und japanische Titanindustrie bieten Michael Metz von VSMPO Tirus US; Wuzhuang Zou von Baoji Titanium Industry Co., Ltd; und Mike Okano der Titan-Abteilung von Kobe Steel, Ltd. Metz zufolge sei davon auszugehen, dass sich die Nachfrage der Russischen Föderation aufgrund erhöhter Aktivitätsniveaus in den Bereichen Luftfahrzeuge, Stromerzeugung, Schiffbau und Industrie zwischen 2010 und 2017 verdoppeln wird. Laut Zou habe die chinesische Schwamm- und Erzmühlenproduktion im Jahr 2011 ein historisches Rekordniveau erreicht. In seiner Präsentation wird er die aktuelle und künftige Situation auf dem chinesischen Markt näher untersuchen. In Okanos Präsentation werden die Lieferprognosen japanischer Schwamm- und Erzmühlen im Vordergrund stehen.

Angesichts des lebhaften europäischen Industriemarkts wird sich Giles Dussart von VALTIMET näher mit der Stromerzeugung sowie mit den Arbeitsabläufen und Absatzmengen im Bereich Entsalzung beschäftigen und dabei Einschätzungen und Prognosen zur Verbrauchsentwicklung der kommenden Jahre abgeben. Markus Holz der ALD Vacuum Technologies GmbH wird die Präsentationen zum Thema Nachfrage zusammenfassen.

Die Podiumsdiskussion „World Titanium Industry Supply" wird mit Sylvain Gehler von Specialty Metals Company SA eröffnet, der die Titanschwamm-Produktion in Kasachstan, Russland und der Ukraine näher beleuchten wird. Philip Dewhurst von Roskill Information Services Ltd. wird die Nachfragemuster der Metalle Molybdän und Vanadin darlegen, die für Titanlegierungen von entscheidender Bedeutung sind. David McCoy von TZ Minerals International Pty Ltd. wird ein neues Paradigma bei Titanlieferungen im Bereich der Schwammprodukte vorstellen. Dabei wird McCoy auch auf die signifikante Erhöhung der Kosten eingehen, was einen Umstieg auf minderwertigeres Einsatzmaterial oder eine vermehrte Nutzung von Altmetall zur Folge haben könnte. Infolge dieser Beobachtung wird Dimitri Orlov der ELG Haniel GmbH auf den strategischen und wirtschaftlichen Nutzen der Wiederaufbereitung von Altmetall eingehen, wodurch Rohmaterialpreise stabilisiert und die Auswirkungen auf die Umwelt minimiert werden könnten, insbesondere durch die vertikale Integration der Altmetallentsorgung.

Während die internationale Titan-Beschaffungskette im Laufe des vergangenen Jahrzehnts immer größer und komplexer wurde, hat sich die Teilnehmerzahl der TITANIUM-Konferenzreihe verdoppelt. Die TITANIUM EUROPE 2013 rechnet mit mehr als 300 Vertretern aus 20 verschiedenen Ländern. Die TITANIUM EUROPE 2013 wird Einblicke in die aktuelle Branchenlage mit Schwerpunkt auf Europa bieten und effiziente, qualitativ hochwertige Gelegenheiten zur Kontaktpflege bereithalten, die Titanproduzenten, OEMs, Lieferanten, Verarbeitungsunternehmen und sonstigen Anbietern, die Produkte und Dienstleistungen für die Titanindustrie bereitstellen, nirgendwo sonst geboten werden.

Melden Sie sich auf www.titanium.org an oder kontaktieren Sie den internationalen Titanverband unter der Rufnummer +1-303-404-2221 für nähere Informationen. E-Mail: conference@titanium.org. Der gemeinnützige Handelsverband ITA wurde 1984 ins Leben gerufen. Seine Aufgabe besteht darin, die Nutzung von Titan in industriellen, kommerziellen, medizinischen und militärischen Anwendungsbereichen gezielt zu fördern und neue Ideen in den Bereichen Forschung, Design, Metallurgie und Ingenieurwesen voranzutreiben. Der ITA-Mitgliederstamm besteht aus über 200 Unternehmen und 1.500 Einzelpersonen. Geschäftsführende Direktorin des Verbandes ist Jennifer Simpson.

Kontakt: Jennifer Simpson, geschäftsführende Direktorin
Denver, Colorado USA
+1-303-404-2221 Telefon
+1-303-404-9111 Fax
conference@titanium.org E-Mail

SOURCE International Titanium Association



RELATED LINKS
http://www.titanium.org

Journalists and Bloggers

Visit PR Newswire for Journalists for releases, photos and customised feeds just for Media.

View and download archived video content distributed by MultiVu on The Digital Center.

Share with Twitter Share with LinkedIn
 

Get content for your website

Enhance your website's or blog's content with PR Newswire's customised real-time news feeds.
Start today.

 

 
 

Contact PR Newswire

Send us an email at MarketingUK@prnewswire.co.uk or call us at +44 (0)20 7454 5382

 

 
 

Become a PR Newswire client

Request more information about PR Newswire products & services or call us at +44 (0)20 7454 5382

 

 
Regulatory News Search
Search
  
  1. Products & Services
  2. Knowledge Centre
  3. Browse News Releases
  4. Meet the Media
  5. Contact PR Newswire