PR Newswire: news distribution, targeting and monitoring

Automobilindustrie erhöht F&E zu alternativen Antriebsmethoden laut Patentanalyse von Thomson Reuters um 182 Prozent in den letzten fünf Jahren

Share with Twitter Share with LinkedIn

- Toyota, Honda, Denso, General Motors und Panasonic unter den Top 5 der Patentinhaber

PHILADELPHIA, 10. Januar 2013 /PRNewswire/ -- Der Geschäftsbereich Intellectual Property & Science von Thomson Reuters, weltweit führender Anbieter intelligenter Informationen für Unternehmen und Fachleute, veröffentlichte heute die Ergebnisse seiner Studie zur globalen Patentaktivität in der Automobilindustrie. Die Ergebnisse, die im Thomson Reuters Paper Auto Industry Sets Sights on Alternative Power" vorgestellt werden, belegen, dass die Anzahl der Patente, die seit 2006 zu alternativen Antriebsmethoden eingereicht wurden, um 182 Prozent angestiegen ist. Toyota, Honda, Denso, General Motors und Panasonic stehen hinsichtlich F&E für alternative Energien an der Spitze.

Zu den wichtigsten Ergebnissen gehören die folgenden:

  • Anstieg von 182 Prozent der Patente zu alternativen Energien: Zwischen 2006 und 2011 wuchs die Patentaktivität in Bereich der alternativen Stromversorgung um 182 Prozent, mehr als jeder andere Technologiebereich in der Automobilindustrie. Insgesamt 14.977 einzigartige Erfindungen wurden im letzten Jahr geprüft. 
  • Toyota steht hinsichtlich F&E für alternative Energien ganz oben: In dem in der Studie untersuchten Zeitraum kamen 1.901 einzigartige Erfindungen von Toyota, gefolgt von Honda mit 587 einzigartigen Erfindungen; Denso, dem japanischen Autoteilehersteller, General Motors und Panasonic, dem Hersteller der Akkus, die den Toyota Prius betreiben.
  • Sicherheitstechnik für Fahrzeuge auf dem Vormarsch Die Patentaktivität im Bereich Sicherheitssystem für Fahrzeug stieg im Untersuchungszeitraum vom fünf Jahren mit insgesamt 5.777 einzigartigen Erfindungen, die im letzten Jahr geprüft wurden, um 54 Prozent.
  • Die Forschung für Antriebstechnik läuft auf Hochtouren: Die Patentaktivität in der Technologe für Fahrzeugtransmission wuchs im Verlauf der Studie um 48 Prozent. Insgesamt 7.569 einzigartige Erfindungen wurden im letzten, untersuchten Jahr eingereicht.

„Seit die USA neue, strenge Standards hinsichtlich des Kraftstoffverbrauchs eingeführt haben, durch welche Automobilhersteller weltweit die Anforderungen an den durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch überarbeiten müssen, beschäftigen sich die Autohersteller ernsthaft mit alternativer Energie", so Bob Stembridge, Intellectual Property-Analyst bei Thomson Reuters und Autor des Berichts. „Die umfassenden Bemühungen für F&E seitens einiger der führenden Hersteller lässt erwarten, dass sich die Verbraucher in den kommenden zehn Jahren vermehrt für alternative Energien entscheiden werden."

Die Daten für diesen Bericht wurden von Thomson Reuters Derwent World Patents Index ® (DWPI (SM)) zusammengetragen, um die globale Aktivität im Bereich Patentmanagement in der Automobilindustrie zu untersuchen. Innerhalb jeder Kategorie analysierten die Forscher die Gesamtzahl der einzigartigen Erfindungen (jede Erfindung wurde nur einmal gezählt), die 2006 und 2011 in veröffentlichten Patentanmeldungen erschienen und das Patent erhielten. Die Ergebnisse aus beiden Zeiträumen wurden dann verglichen, um das Wachstum in den letzten fünf Jahren zu bestimmen.

Lesen Sie den gesamten Bericht: „Auto Industry Sets Sights on Alternative Power".

INFORMATIONEN ZU THOMSON REUTERS

Thomson Reuters ist die weltweit führende Quelle intelligenter Informationen für Unternehmen und Fachleute. Wir kombinieren Branchen-Know-how mit innovativer Technologie, um entscheidungserhebliche Informationen an die führenden Entscheidungsträger in den Bereichen Finanz-und Risikomanagement, Recht, Steuern und Buchführung, geistiges Eigentum und Wissenschaft und Medien zu bringen, unterstützt von der weltweit zuverlässigsten Nachrichtenagentur. Mit Hauptquartieren in New York und großen Zweigstellen in London und Eagan, Minnesota, beschäftigt Thomson Reuters mehr als 60.000 Menschen in mehr als 100 Ländern. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.thomsonreuters.com.

SOURCE Thomson Reuters



RELATED LINKS
http://www.thomsonreuters.com

Journalists and Bloggers

Visit PR Newswire for Journalists for releases, photos and customised feeds just for Media.

View and download archived video content distributed by MultiVu on The Digital Center.

Share with Twitter Share with LinkedIn
 

Get content for your website

Enhance your website's or blog's content with PR Newswire's customised real-time news feeds.
Start today.

 

 
 

Contact PR Newswire

Send us an email at MarketingUK@prnewswire.co.uk or call us at +44 (0)20 7454 5382

 

 
 

Become a PR Newswire client

Request more information about PR Newswire products & services or call us at +44 (0)20 7454 5382

 

 
Regulatory News Search
Search
  
  1. Products & Services
  2. Knowledge Centre
  3. Browse News Releases
  4. Meet the Media
  5. Contact PR Newswire